Meldungen zum Thema "Typ 1"

Eine Frau liegt traurig auf dem Bett und betrachtet ein Blutzuckermessgerät

Guter Ansatz in der Therapie: Mehr Beachtung für die psychischen Probleme rund um den Diabetes und leichtere Zugänglichkeit der Diagnostik für…

Mehr erfahren
Die Wolfenbütteler City im Zeichen unseres Logos

Eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Diabetes Typ 1 werden wir am 29. April in unserem Wolfenbütteler Bildungszentrum begründen. Unter professioneller Anleitung und in geselliger Atmosphäre machen wir ein kostenloses Auftaktangebot, welches Hilfe…

Eine Bauchspeicheldrüse
Spontane Verbesserung kurz nach der Diagnose Diabetes Typ 1

Während der Honeymoon-Phase macht der Diabetes Pause

Nachdem erste Symptome eines Diabetes Typ 1 aufgetreten sind und der Arzt die Diagnose gestellt hat, normalisiert sich bei vielen Menschen die Insulinproduktion für eine gewisse Zeit. Wissenschaftler versuchen diese Phase zu verlängern.

Infektionszahlen bei Kindern aktuell hoch

Erhöht Corona bei Kindern das Risiko für Diabetes?

Aktuelle Beobachtungen weisen auf einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Corona-Virus und einer Zunahme von Typ-1-Diabetes bei Kindern hin. Bei Kindern und Jugendlichen wird innerhalb von 30 Tagen nach einer Infektion mit Covid-19…

Ein Kind schlägt mit einer Ärztin ab. Eine Mutter lächelt dazu.

Gerade bei kleinen Kindern ist die Diagnose Typ-1-Diabetes für Eltern ein großer Schock. Eine Studie unter deutscher Beteiligung zeigt, dass bereits Kinder im Alter von einem bis sieben Jahren von einer automatisierten Insulintherapie profitieren.

Kind mit CGM-Gerät am Arm

Wie im Jahr 2020 hat sich auch 2021 gezeigt, dass in Deutschland unerwartet viele Kinder an Diabetes Typ 1 erkrankten. Eine Auswertung ergab, dass es jeweils drei Monate nach einer Coronawelle zu einem Anstieg der Neuerkrankungen kam.

EIn Fläschchen Insulin und eine Spritze, davor eine Hundert und eine korkenknallende Flasche Sekt

Am 23. Januar 1922 wurde in Kanada einem 13-Jährigen erfolgreich Insulin gespritzt. Das war damals weltweit die erste Behandlung eines Menschen mit Diabetes Typ 1 mit Insulin. Bis dahin zum Tode geweiht, konnten Typ-1-Diabetiker von da ab ein fast…

Ein Kind wird an der Brust gestillt
Fortschritte in der Ursachenforschung

Typ 1- Diabetes: Welchen Einfluss hat die Ernährung?

Weltweit steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Diabetes Typ 1 erkranken. Vieles deutet darauf hin, dass neben einer genetischen Veranlagung auch Einflüsse aus der Umwelt eine Rolle spielen.

Stammzellenforschung im Labor
Neue Perspektive für Menschen mit Diabetes Typ 1

Insulinproduzierende Zellen transplantiert

Aus Stammzellen entwickelte Zellen, die Insulin produzieren, wurden Menschen kürzlich mit Typ-1-Diabetes übertragen. Auch noch ein Jahr später waren diese Zellen aktiv. Forscher sprechen von einem Meilenstein der Stammzellforschung.

Ein leerer Teller mit einem gekreuzten Besteck darauf
Preis für Studie verliehen

Fasten auch bei Diabetes Typ 1 möglich

Für einen bestimmten Zeitraum komplett auf feste Nahrung verzichten, erleben viele Menschen als wohltuend für Körper und Seele. Aus Angst vor Blutzuckerentgleisungen wurde Menschen mit Diabetes bislang vom Fasten abgeraten. Eine Forscherin der…

Hustensaft wird auf einen Löffel geträufelt. Davor eine Bauchspeicheldrüse in einem Schutzkreis.

Der Wirkstoff Dextromethorphan ist in vielen Hustenstillern enthalten. Die Substanz schützt aber auch die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse und senkt den Blutzucker. Leider mit Nebenwirkungen. Jetzt wurde die Substanz abgewandelt und damit…