Ein blauer Kreis, der Leben retten kann: Der Tätowierer Tibor Nagy sticht in seinen Tattoostudios in Wolfenbüttel, Braunschweig und Ungarn das internationale Diabetes-Symbol kostenlos unter die Haut und will damit zu einer besseren Notfallversorgung von Diabetikerinnen und Diabetikern beitragen. Wir haben ihn besucht und bei der Arbeit über die Schulter geschaut.

Mehr erfahren
Machbarkeitsnachweis für insulinproduzierende Zellen

Meilenstein bei der Stammzellenentwicklung

Laut einer Pressemitteilung des dänischen Pharmakonzerns „Novo Nordisk“ habe dieser den präklinischen Machbarkeitsnachweis für die Differenzierung pluripotenter Stammzellen zu Insulin produzierenden Betazellen erbracht. Einfacher ausgedrückt bedeutet...

Auf unserer Landesdelegiertenversammlung am Wochenende in Wolfsburg wurde nach dem Rücktritt von Nicola Finke-Fricke aus beruflichen Gründen ein neuer Landesvorstand gewählt. Dem Landesvorstand gehören nun Anke Buschmann, Friedrich Sundmacher und...

©  blende11.photo / fotolia
Europäische Leitlinie zu Diabetes und Straßenverkehr

Diabetiker dürfen grundsätzlich Auto fahren – nur wenige Ausnahmen

Wie die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) in einer Pressemeldung berichtet herrscht ab sofort Klarheit für Diabetikerinnen und Diabetiker in Punkto Fahrtauglichkeit. In der europäischen Leitlinie „Diabetes und Fahrtauglichkeit“, im Kreis von...

Mit viel Euphorie ist der Entwurf für einen Koalitionsvertrag von SPD, CDU und CSU in der Diabetes-Community aufgenommen worden. Besonders die Ankündigung, die sogenannten „Disease-Management-Programme“ (DMP) der Krankenkassen ausbauen zu wollen,...