Meldungen zum Thema "Wissenschaft & Forschung"

Ein Mann ist in einem Labor zu sehen von hinten am Schreibtisch, vor ihm zwei Monitore, die 3D-Modelle eines Gangbildes zeigen

Der Doktorand Frithjof Doerks führt am Annastift in Hannover eine Studie zu Abweichungen im Gangbild von Menschen mit Vorfußamputation durch.…

Mehr erfahren
Ein älterer Mann sitzt schwach mit gesenktem Haupt lethargisch da

Bei älteren Menschen mit Diabetes sollte der Blutzucker je nach körperlichem Zustand unter Umständen weniger stark gesenkt werden als bei jüngeren. US-Forscher untersuchten, inwieweit diese Empfehlungen in Pflegeheimen berücksichtigt werden.

Die Computertomografie eines menschlichen Oberkörpers
Fettgewebe, Bauchspeicheldrüse und Leber untersucht

Computertomografie gibt Hinweise auf Diabetes Typ 2

Aufnahmen des Bauchraums mithilfe von Computertomografen (CT) werden aus verschiedensten Gründen angefertigt. Bestimmte Merkmale der Bilder geben einen Hinweis auf Diabetes Typ 2.

schwangere Frau beim Blutzuckermessen
Nachwuchs von Typ-2-Diabetikerinnen besonders gefährdet

Diabetes der Mutter erhöht Risiko für Sehfehler beim Kind

Kinder von Schwangeren mit Diabetes entwickeln in den ersten 25 Lebensjahren deutlich häufiger eine Fehlsichtigkeit als Kinder gesunder Mütter. Babys von Diabetikerinnen sollten deswegen früh auf Sehfehler hin untersucht werden.

Gruppe älterer Menschen beim Sport
Studie mit Bewohnern des Oldenburgischen Münsterlandes

Sport senkt den Blutdruck und schützt vor Diabetes

Wer regelmäßig Sport treibt, lebt auch in anderen Bereichen gesünder. Der Körper dankt mit niedrigerem Blutdruck, einem geringeren Gewicht und damit letztlich auch weniger Diabetes.

Eine Frau liegt traurig auf dem Bett und betrachtet ein Blutzuckermessgerät

Guter Ansatz in der Therapie: Mehr Beachtung für die psychischen Probleme rund um den Diabetes und leichtere Zugänglichkeit der Diagnostik für Menschen mit Sprachschwäche. Die Doktorandin Lisa Bernsmann hat sich in einer Studie viel vorgenommen. Wir…

Eine Ärztin prüft medizinische Daten, davor ein Covid-Spike-Protein, welches in einer Grafik mit verschiedenen Symbolen für Erkrankungen verbunden ist

Sogar ein eher milder Verlauf einer Covid-19-Infektion erhöht anscheinend das Risiko im Jahr danach an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Dies zeigen Daten aus deutschen Arztpraxen.

Eine Bauchspeicheldrüse
Spontane Verbesserung kurz nach der Diagnose Diabetes Typ 1

Während der Honeymoon-Phase macht der Diabetes Pause

Nachdem erste Symptome eines Diabetes Typ 1 aufgetreten sind und der Arzt die Diagnose gestellt hat, normalisiert sich bei vielen Menschen die Insulinproduktion für eine gewisse Zeit. Wissenschaftler versuchen diese Phase zu verlängern.

Eine Frau nutzt eine Diabetes-App

Patrik Schretzlmaier, Doktorand am Institut für Medizinische Informatik an der UMIT TIROL, möchte in einer Studie die Qualität von Akzeptanzmodellen für mobile Gesundheitsanwendungen wie Diabetes-Apps entscheidend verbessern. Dabei ist er auf eine…

Insulinempfindlichkeit am nächsten Morgen vermindert

Helle Schlafzimmer machen dick und Diabetes

Bereits eine einzige Nacht in einem hellen Raum erhöht den Erregungszustand des Sympathikus und sorgt dafür, dass die Körperzellen am Tag danach nicht mehr so gut auf Insulin ansprechen.

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Kohlenhydratarme Diäten, sogenannte Low-Carb-Diäten, sind derzeit sehr beliebt. Um einschätzen zu können, wie gut man mit dieser Methode abnimmt, werteten Wissenschaftler die Daten von über 60 Studien mit insgesamt knapp 7.000 Teilnehmern aus.