Meldungen zum Thema "Studien"

Light-Getränke regen den Appetit an

Abnehmen mit Süßstoff funktioniert nicht

Zwei Hände, in der einen Zucker, in der anderen Süßstoff, davor ein stilisierter Mensch, der sich fragt, was wohl besser sei

Künstliche Süßstoffe enthalten zwar keine Kalorien. Zum Abnehmen eignen sie sich aber nicht, wie der Diabetologe Prof. Dr. Stephan Martin in der…

Mehr erfahren
Ein Blutdruckmessgerät am Arm, der gemessene Wert liegt bei 196 zu 128, davor sind Mond und Sterne zu sehen

Bei Gesunden sinkt der Blutdruck während des nächtlichen Schlafs. Bei Menschen mit bestimmten Krankheiten ist dies nicht mehr der Fall, beispielsweise bei solchen mit Diabetes Typ 2.

Ein Laptop auf dessen Screen Insulinfläschchen zu sehen sind, darüber ein stilisierter Fragebogen und drei Fragezeichen

Anlässlich der Jubiläums 100 Jahre Insulin führen diabetesDE und die Diabetes Akademie Bad Mergentheim eine Umfrage unter insulinpflichtigen Menschen bzw. deren Eltern durch. Die Teilnahme ist anonym und kostenlos.

Gender medicine research concept: Gender symbols on tissue culture flask and screw cap tube

Frauen mit Typ-2-Diabetes nehmen seltener Medikamente gegen Herzprobleme ein, erkranken aber trotzdem nicht öfter an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Männer, zeigt die Auswertung einer internationalen Studie.

Das Molekül des Wirkstoffs "Imatinib" auf der Illustration einer Bauchspeicheldrüse

Seit vielen Jahren versucht man, ein Medikament zu finden, dass die Zerstörung der Zellen in der Bauchspeicheldrüse verhindert, die Insulin herstellen. Jetzt gibt es eine Substanz, die diesen Prozess zumindest hinauszögern kann.

Kinderärzte beklagen Auswirkungen der Pandemie

Zunahme von Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Zu hoher Medienkonsum, zu wenig Bewegung - nicht nur Erwachsene, sondern auch viele Kinder haben während der letzten eineinhalb Jahre deutlich an Gewicht zugelegt.

Eine Krankheit, die oft nicht allein kommt

Adipositas wichtigster Risikofaktor für Diabetes Typ 2

Verschiedene Risikofaktoren wie Übergewicht erhöhen das Risiko an einem Diabetes vom Typ 2 zu erkranken. Das Robert-Koch-Institut hat jetzt im Rahmen einer Studie evaluiert, welche Faktoren bei der Entwicklung von Diabetes welche Rolle spielen.

Gehirn reagiert sensibel auf Zuckerschwankungen

Gut eingestellter Blutzucker bewahrt vor Demenz

Typ-1-Diabetiker, die die aufgrund von Unterzucker oder zu hohen Zuckerwerten im Krankenhaus behandelt werden, haben statistisch ein deutlich erhöhtes Risiko später an Demenz zu erkranken.

Menschliche Stammzellen in großer Menge in Beta-Zellen verwandelt

Diabetes Typ 1 bei Mäusen heilbar

US-Forschern ist es kürzlich gelungen, menschliche Stammzellen in ausreichender Menge in Zellen der Bauchspeicheldrüse zu verändern, sodass diese Zellen in Mäuse mit Diabetes transplantiert Insulin produzieren konnten.

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) wurde ursprünglich für Menschen mit Typ 1-Diabetes entwickelt. Studien zeigen aber, dass von der Methode auch insulinpflichtige Typ-2-Diabetiker profitieren.

Deutsches Diabeteszentrum präsentiert Daten aus dem ersten Lockdown

Wichtige Arzttermine in der Pandemie von Menschen mit Typ-2-Diabetes weniger wahrgenommen

Die Angst vor Ansteckung beim Arzt war offensichtlich während des ersten Lockdowns der Corona-Pandemie größer als die vor entgleisenden Blutzuckerspiegeln.