Menschliche Stammzellen in großer Menge in Beta-Zellen verwandelt

Diabetes Typ 1 bei Mäusen heilbar

US-Forschern ist es kürzlich gelungen, menschliche Stammzellen in ausreichender Menge in Zellen der Bauchspeicheldrüse zu verändern, sodass diese…

Mehr erfahren

Im Rahmen einer DIA-AID-Live-Veranstaltung diskutierten Diabetikerinnen und Diabetiker über die Kombination von CGM und Insulinpumpe im Loop-Modus – mit teilweise überraschenden Erkenntnissen. Input lieferten zwei Medizintechnik-Vertreterinnen.

Ausgewogene Ernährung ist die Basis für ein gesundes Leben. Und dass diese Ernährung auch noch ausgesprochen gut schmeckt, lernen Kinder mit Diabetes im Projekt „Gemeinsam satt“ – bei dem sie selbstverständlich selbst den Kochlöffel schwingen.

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) wurde ursprünglich für Menschen mit Typ 1-Diabetes entwickelt. Studien zeigen aber, dass von der Methode auch insulinpflichtige Typ-2-Diabetiker profitieren.

Das Eltern-Kind-Wochenende der Diabetiker Niedersachsen war ein voller Erfolg. Und dazu trugen sowohl die Organisation als auch die Familien selbst entscheidend bei. Der Rückblick auf den dritten Tag.

Von Früh bis Spät: Der zweite Tag des Eltern-Kind-Wochenendes der Diabetiker Niedersachsen steht im Zeichen einer abwechslungsreichen Mischung aus Beratung und Bewegung. Der Rückblick auf den zweiten Tag.

Das große Eltern-Kind-Wochenende der Diabetiker Niedersachsen in Obernkirchen bietet wieder viel Information für die Großen und jede Menge unbeschwerten Spaß für die Kleinen. Der Rückblick auf den ersten Tag.

Menschen mit Übergewicht, die erst wenige Jahre an Diabetes vom Typ 2 erkrankt sind, können durch Abnehmen ihren Blutdruck senken und auch den Diabetes loswerden.

Impfung gegen Covid-19 für Kinder und Jugendliche ab zwölf

STIKO empfiehlt Impfung für Kinder mit Diabetes

Zu einer generellen Impfempfehlung für alle zwischen 12 und 17 Jahren konnte sich die Ständige Impfkommission (STIKO) nicht durchringen. Anders sieht dies aus, wenn bestimmte Erkrankungen vorliegen.

Die Zahl der Menschen mit Typ-2-Diabetes nimmt seit Jahrzehnten zu. Oft wird unser Lebensstil dafür verantwortlich gemacht. Fachleute gehen aber davon aus, dass auch andere Dinge wie die Epigenetik eine Rolle spielen.

Deutsches Diabeteszentrum präsentiert Daten aus dem ersten Lockdown

Wichtige Arzttermine in der Pandemie von Menschen mit Typ-2-Diabetes weniger wahrgenommen

Die Angst vor Ansteckung beim Arzt war offensichtlich während des ersten Lockdowns der Corona-Pandemie größer als die vor entgleisenden Blutzuckerspiegeln.