Neues AID-System

Endlich! App „CamAPS FX“ lässt FreeStyle Libre 3 und YpsoPump kommunizieren

| HilfsmittelTherapie

Loopen ohne Basteln mit dem Libre 3? Lange ein unerfüllter Traum vieler Abbott-Nutzer. Dies ändert sich mit dem heutigen Tag, denn die Zusammenarbeit des kleinen Sensors mit der YpsoPump von Ypsomed unter dem Dach des „mylife Loop“-Angebotes ist nun offiziell.

Wie der Hilfsmittelhersteller Ypsomed in einer aktuellen Pressemitteilung verkündet, wird nun endlich ein lang gehegter Wunsch in der Diabetes-Community wahr: Der „FreeStyle Libre 3“-CGM-Sensor von Abbott wird künftig auch offiziell und zugelassen seinen Platz in einem Loopsystem finden. Möglich macht es eine Android-App aus dem Hause „CamDiab“.

Intelligenter Algorithmus

In der Android-App mit dem etwas sperrigen Namen „CamAPS FX“ werkelt ein Algorithmus, der einen intelligenten automatisierten Prozess für die Insulin-Dosierung auf der Grundlage von Echtzeit-Glukosedaten ermöglicht. Wie bei anderen AID-Systemen steuert also die App die Insulinabgabe der Pumpe aufgrund der vom Sensor übermittelten Daten. Solche Systeme werden bei insulinpflichtigen Menschen mit Diabetes immer beliebter, erhöhen sie die Lebensqualität doch enorm.

Android-Nutzer haben die Nase vorn

Nach dem Dexcom G6-CGM-Sensor ist der FreeStyle Libre 3 nun das zweite Hilfsmittel seiner Art, welches über die App mit der YpsoPump kommunizieren kann. Damit erfüllt sich für viele FreeStyle-Nutzer der oft geäußerte Wunsch nach einem zugelassenen AID-System. Allerdings haben Android-Nutzer dieses Mal die Nase vorn: Die App gibt es bisher nur für Smartphones mit dem Betriebssystem von Google. Ein bisschen schade, wie wir finden, sind doch für den Libre 3 bei seiner Veröffentlichung manche Nutzer extra auf ein Apple-Gerät umgestiegen. War die App zum Auslesen doch lange Zeit nur unter iOS verfügbar.

iOS-Nutzer müssen warten

Wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist, müssen iOS-Nutzer sich aber nur gedulden. In der zweite Jahreshälfte 2023 soll es eine Lösung für Apples iPhones geben. Ob das in seiner Gesamtheit „mylife Loop“ genannte System dann auch mittels „CamAPS FX“ gesteuert wird, lässt sich der Ankündigung aber nicht genau entnehmen. CamDiab bietet allerdings ein recht informatives FAQ („häufig gestellte Fragen“) zu seiner App, welches eventuell ja auch um diesen für viele wichtigen Punkt einmal ergänzt wird.
 

Die Original-Pressemitteilung von Ypsomed im Wortlaut:

"Ypsomed und CamDiab lancieren das erste System für die automatisierte Insulindosierung mit FreeStyle Libre 3 von Abbott

Burgdorf, 25.11.2022, 07:00 Uhr – Ypsomed gibt bekannt, dass der FreeStyle Libre 3 Sensor von Abbott in Deutschland nun für die Anwendung im mylife Loop System zugelassen ist. Die mylife YpsoPump und der mylife CamAPS FX Algorithmus von CamDiab bilden zusammen mit dem FreeStyle Libre 3 eine intelligente und automatisierte Insulindosierung (AID), die Menschen mit Typ 1-Diabetes dabei helfen soll, ihren Blutzuckerspiegel besser zu kontrollieren und die Last des täglichen Diabetesmanagements zu verringern.

Die mylife Loop Lösung wurde entwickelt, um einen intelligenten, automatisierten Prozess für die Insulin-dosierung auf der Grundlage von Echtzeit-Glukosedaten zu schaffen. Der Blutzuckerspiegel einer Person wird kontinuierlich überwacht, damit die richtige Menge Insulin zum richtigen Zeitpunkt verabreicht werden kann.

Selbstbehandlung wird zur Selbstverständlichkeit

Heute verwenden Menschen mit Typ 1-Diabetes täglich viel Zeit für das Diabetesmanagement. Durch den Einsatz des CamAPS FX Algorithmus, der Teil des mylife Loop Angebotes ist, kann dieser Aufwand deutlich reduziert werden1. Das schenkt den Betroffenen Zeit, in der sie nicht an ihre Krankheit denken müssen.

Ypsomed hat bereits im Frühsommer zusammen mit CamDiab die mylife Loop Lösung auf den Markt gebracht und mittlerweile in mehreren Ländern lanciert. Die Anwenderinnen und Anwender berichten von mehr Freiheit in ihrem täglichen Leben: Sie haben mehr Zeit für ihre Familien, sind aktiver und können nachts besser schlafen. Eltern von Kindern mit Diabetes gibt die automatisierte und selbstlernende Lösung eine gute Übersicht und Kontrolle, denn sie können über das Smartphone jederzeit die Glukosewerte ihres Kindes einsehen und bei Bedarf entsprechend reagieren.

Wahlmöglichkeit für Menschen mit Diabetes – Freedom of Choice

Nachdem der FreeStyle Libre 3-Sensor nun im mylife Loop Angebot anwendbar ist, haben Menschen mit Diabetes die Möglichkeit zwischen zwei Sensoren, dem Dexcom G6 und dem FreeStyle Libre 3, zu wählen und ihren Loop individuell zu gestalten. „Wir sind davon überzeugt, dass die grossen Herausforderungen der Gesellschaft nur durch Partnerschaften gelöst werden können. Wir sind daher stolz darauf, unser Angebot mit Abbott zu erweitern, um Anwenderinnen und Anwendern unserer mylife YpsoPump mehr Wahlfreiheit im Umgang mit Diabetes zu geben. Unsere kompakte und einfach zu bedienende Insulinpumpe, die mit dem neusten Sensor von Abbott und der adaptiven Hybrid-Closed-Loop-App von CamDiab kompatibel ist, wird das Leben von Tausenden Menschen mit Diabetes verändern“, sagt Sébastien Delarive, Chief Business Officer Diabetes Care bei Ypsomed.

Die integrierte AID-Lösung mit dem FreeStyle Libre 3-Sensor ist derzeit in Deutschland verfügbar, weitere europäische Länder folgen im Jahr 2023. Das mylife Loop Angebot ist für Android verfügbar, iOS folgt in der zweiten Jahreshälfte 2023."