Meldungen zum Thema "Wissenschaft & Forschung"

Sven-David Müller ist Autor zahlreicher Bücher zum Thema Ernährung. Kürzlich erschien ein neues Büchlein des Ernährungsmediziners und Diabetesberaters…

Zum Artikel

Vor allem junge Menschen mit Diabetes vom Typ 1 haben oft Probleme, sich mit ihrer Krankheit zu arrangieren, die sie ihr Leben lang begleiten wird. Doch je mehr Sorgen sie sich machen, umso schlechter sind die Blutzuckerwerte.

Ohne ärztlichen Rat nicht länger als vier Tage einnehmen

Paracetamol erhöht eventuell Schlaganfall-Risiko bei Diabetikern

Ältere Diabetiker, die regelmäßig das freiverkäufliche Schmerzmittel Paracetamol einnahmen, hatten ein dreifach erhöhtes Risiko für Schlaganfall, so das Ergebnis einer französischen Studie¹.

Ob wir zum Frühstück ein Müsli essen oder mittags ein Stück Fleisch kauen, bei jeder Mahlzeit bleiben Essensreste an den Zähnen hängen. Diese Reste sind die Lebensgrundlage von Bakterien. Für Menschen mit Diabetes ist dies ein besonders brisantes…

Rezension: Ernährungsempfehlungen bei Typ-2-Diabetes von Helmut Nussbaumer

„Lieber Fleisch in Öl anbraten als die Bratwurst in der Teflonpfanne“

Kaum ein Thema sorgt derart für Diskussionsstoff wie Ernährungsempfehlungen. Low-Carb oder Low-Fat? Darf ich Butter essen oder lieber Margarine? Süßstoffe oder besser Zucker? Hier wollen wir Euch ein Buch vorstellen, das uns restlos überzeugt hat und…

Aktuelle Untersuchungen sehen immer deutlicher einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Süßstoffen und Diabetes. Als Ursache für die Insulinresistenz wird die dadurch veränderte Darmflora diskutiert.

Wenn es um das Thema Low-Carb-Diäten geht, schlagen die Emotionen hoch. Low Carb mit wenig Kohlenhydraten oder sogar eine ketogene Ernährung mit kaum Kohlehydraten? Oder ist das alles Quatsch?

Lässt sich Typ-1-Diabetes verhindern? Forscher vom Helmhotz-Zentrum in München wollen genau das wissen. Mit dem Namen POInT (Primary Oral Insulin Trial) geht jetzt in der bayerischen Hauptstadt die erste Präventionsstudie zum Thema Diabetes Typ 1 an…

Seit 2007 werden in Australien Säuglinge im Alter zwischen zwei und vier Monaten gegen Rotaviren geimpft. Seitdem erkranken weniger Kinder an Diabetes Typ 1. Forscher vermuten, dass die Impfung eventuell vor Diabetes schützen könnte.

Die besten Freunde des Menschen können darin geschult werden, zu niedrige und zu hohe Zuckerwerte ihrer Besitzer zu erkennen. Die Zuverlässigkeit schwankt aber stark von Hund zu Hund.

Immer mehr spricht für Low Carb und sogar eine ketogene Ernährung

Ist Diabetes Typ 2 eine Kohlenhydratvergiftung?

Dies behauptet zumindest Dr. Sarah Hallberg, eine renommierte US-amerikanische Diabetes-Forscherin. Im letzten Jahr lieferte sie im Rahmen einer Studie (1) die Beweise für diese provokante Behauptung. Die Ernährungswissenschaftlerin geht noch weiter:…