Neuigkeiten im Medizinprodukte-Bereich

FreeStyle Libre 3: Einige Kassen übernehmen bereits die Kosten

|   LV NiedersachsenMeldung

Wie der Hersteller Abbott auf seiner Website bekannt gibt, übernehmen bereits einige Krankenkassen die Kosten für das neue FreeStyle Libre 3 RealTime CGM-Gerät. Für viele Bestandsnutzer eine willkommene Option ein Upgrade auf die neue Generation vorzunehmen, aber auch eine Einladung für neue Nutzer.

Das FreeStyle Libre 3 ist in aller Munde. Bietet es mit seiner geringen Größe und der Gewebezuckermessung in Echtzeit doch ein paar echte Mehrwerte zur Vorgängergeneration. Bisher musste der neue Sensor – der ohne einen proprietären Scanner auskommt – aber entweder als Testmuster besorgt, oder aus eigener Tasche bezahlt werden. Nun ist Bewegung in die Sache gekommen.

Einige Krankenkassen haben inzwischen reagiert und übernehmen die Kosten. Tendenz steigend. Auf seiner Website stellt Hersteller Abbott viel nützliche Infos zur Übernahme und Kostenerstattung bereit. Inkl. einer stets aktuellen Liste, welche Kassen ihren Versicherten das neue Gerät bereits finanzieren. Unter diesem Link unten findet Ihr alle benötigten Infos.

Hinweis: Der FreeStyle Libre 3-Sensor kann bisher nur mit iPhones kommunizieren. Auch in diesem Punkt halten Euch Abbott auf ihrer Website stets auf dem Laufenden.