Zuckerfrei genießen

Würzig und gesund: Dips jenseits von Senf und Ketchup

|   LV NiedersachsenKinder & JugendlicheMeldung

Das kulinarische Kleinod beim Typ F-Sommerausklang in der Jugendherberge Hankensbüttel waren die von den Kindern selbst für den Grillabend am Samstag zubereiteten Dips. Hier gibt‘s die Rezepte!

Mal aromatisch-mediterran mit Avocado, mal zitrus-würzig auf Cashew-Basis: Die Dips, die die Kinder am Samstagnachmittag beim Typ F-Sommerausklang in der Open-Air-Küche auf dem Freigelände zubereiteten, waren alles andere als alltäglich. Serviert wurden die Kreationen dann abends zum Grillen, wobei nicht nur die Kochkinder, sondern natürlich auch ihre Eltern viel Freude an den gesunden Würzsoßen-Alternativen hatten.

„Mir war es sehr wichtig, gerade den Kindern zu zeigen, dass man leckere Dinge auch ohne Industriezucker zubereiten kann“, sagt Ernährungsberaterin Regina Kröger (EssConcept), die den Küchennachmittag leitete. „Ketchup besteht ja beispielsweise zu einem Großteil aus Zucker. Aber mit all den Blüten, Wildkräutern und Gewürzen haben wir Dips gezaubert, die auch ohne Zucker wunderbar schmecken.“

Dabei machte den Kindern nicht nur das Ergebnis Freude, sondern eben auch die – unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen erfolgte – Zubereitung. „Die waren total begeistert dabei und haben sich förmlich um die Arbeit gerissen“, berichtet Regina Kröger. „Ich habe die ganze Zeit nur gehört: ‚Was kann ich jetzt machen‘ und ‚Wann bin ich endlich dran?‘ Und auch das Dekorieren in den kleinen Schälchen hat den Kinder viel Spaß gemacht.“

Das Ergebnis sah dann jedenfalls nicht nur grandios aus – es schmeckte auch so!

 

Drei Rezepte

Mediterraner Avocado-Dip

Zutaten:
1 reife Avocado           
1 Tomate                 
40 g getrocknete, eingelegte Tomaten
40 g schwarze Oliven, ohne Stein
2 EL Olivenöl, kaltgepresst,
2 EL grob zerkleinertes Basilikum
Kristallsalz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Avocado entkernen und das Fruchtfleisch entnehmen; Tomate waschen, entkernen, grob zerkleinern; getrocknete Tomaten und Oliven fein hacken. Anschließend alle Zutaten – außer das Olivenöl – in einem Mixer fein pürieren. Dann in eine Schüssel füllen, das Olivenöl einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Cashew-Zitronen-Basilikum-Dip

Zutaten:
100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht und abgegossen)         
1 EL Olivenöl
1 EL Leinöl
½ TL Zitronenpfeffer
40 g Wasser
1/2 TL Salz
50 g (1/2 kleine) geschälte Orange
2 EL Zitronensaft
2 ½ TL feiner Abrieb von Zitronenschale
20 g (2 große volle Handvoll) frischen Basilikum

Zubereitung: Cashewkerne in den Mixer geben, alle anderen Zutaten zufügen und zu einer Creme verarbeiten.


Mandeltatar

Zutaten:
200 g Mandeln
1 Tube Tomatenmark
2 Zwiebeln kleingehackt
8 -10 EL Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1 8- Kräutermischung
½ Topf Basilikum
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung: Mandeln mahlen. Zwiebel und Knoblauch kleinhacken. Mit Tomatenmark, Brühe, Kräutermischung und Basilikum vermengen. Alles im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

 

Kochen
Kochen
Kochen
Kochen