Pfunde weg – Diabetes weg

Manchmal ist Typ-2-Diabetes heilbar

|   LV NiedersachsenMeldung

Wer noch nicht lange an Diabetes-Typ-2 leidet und es schafft 15 Kilo abzunehmen, kann seinen Diabetes unter Umständen auf Dauer wieder loswerden. Die Betazellen in der Bauchspeicheldrüse erholen sich dann nämlich und stellen wie gewohnt Insulin her.

Die Ergebnisse der DiRECT (Diabetes Remission Clinical Trial) -Studie vor knapp zwei Jahren schlugen ein wie eine Bombe. Durch Ernährungsumstellung, mehr Bewegung und Gewichtsreduktion Typ-2-Diabetes wieder loswerden? Ja, das ist möglich!

An dieser britischen Studie nahmen übergewichtige Typ-2-Diabetiker mit einem BMI von 27 bis 45 kg/m2 teil. Keiner von ihnen war insulinpflichtig. Sie wurden zu Studienbeginn aufgefordert, alle Medikamente gegen Diabetes und auch alle Blutdrucksenker abzusetzen. In den ersten Monaten ernährten sie sich mittels einer Formuladiät mit rund 850 kcal pro Tag. Im Anschluss wurden über mehrere Wochen hinweg wieder Lebensmittel in die Ernährung eingeführt. Danach begann eine Gewichtserhaltungsphase, in der die Studienteilnehmer sich vorwiegend selbständig ernährten. In diesem Zeitraum starteten sie auch mit Sport.

Nach zwei Jahren noch 36 Prozent ohne Diabetes

Nach einem Jahr hatten 36 von 149 Teilnehmern es geschafft, rund 15 Kilo abgenommen, das ist quasi jeder vierte. Interessanter aber war, dass rund jeder zweite nicht mehr an Diabetes litt. Dieser Effekt war bei vielen von Dauer wie jetzt eine Nachbeobachtung zwei Jahre später zeigte. Jetzt wurden die Teilnehmer erneut untersucht. Immer noch leben 36 Prozent von ihnen ohne Diabetes.

Erst abnehmen, dann mit Sport beginnen

Mit Sport sollten die Teilnehmer damals erst nach der Abnehmphase starten. Das war den Studienautoren wichtig. Nach den Monaten mit der Formuladiät wurden die Teilnehmer aber dazu aufgefordert, Bewegung fest in ihren Alltag zu integrieren um so das Gewicht halten zu können. Denn „wer wieder zunimmt, bekommt garantiert wieder Diabetes“, so der Studienleiter Roy Taylor aus Newcastle upon Tyne.

Fett in der Bauchspeicheldrüse reduzieren

Offensichtlich erholen sich die Betazellen in der Bauchspeicheldrüse wieder. Eine wichtige Rolle spielt hier das Fett in der Bauchspeicheldrüse. Es zeigte sich, dass es reicht nur 0,5 Gramm dort abzunehmen, damit die Zellen sich erholen und wieder ausreichend Insulin produzieren. Für diese 0,5 Gramm in der Bauchspeicheldrüse muss der Mensch aber 10 oder besser 15 Kilo abnehmen.

Heilung, wenn Erkrankung nicht zu lange zurück liegt

Und nicht nur das – die Teilnehmer hatten nicht nur den Diabetes verloren, sondern erkrankten in den folgenden zwei Jahren auch deutlich seltener an Herzkrankheiten und Krebs. Diese Erholung der Bauchspeicheldrüse gelingt vor allem bei denjenigen, die noch nicht zu lange an Typ-2-Diabetes leiden. An der DiRECT-Studie nahmen Diabetiker teil, die im Mittel erst seit drei Jahren an Diabetes erkrankt waren.

In weiteren zwei Jahren werden die Studienautoren erneut kontrollieren, was aus den Teilnehmern geworden ist.