Digitalisierung

Webinar zum virtuellen Selbsthilfecafé

|   TermineLV Niedersachsen

In einem Webinar zeigt Sozialpädagoge Marc Hasselbach wie Selbsthilfegruppen auch in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Veranstaltungsverboten mit Hilfe digitaler Werkzeuge miteinander im Kontakt und vernetzt bleiben können.

Gegenwärtig sind gemeinsame Selbsthilfeaktivitäten kaum in der gewohnten Weise möglich. Auch Gruppentreffen können wohl noch einige Zeit nicht stattfinden und wenn dann nur unter Auflagen. Selbsthilfegruppenleiterinnen und Leitern stellt sich eine zentrale Frage: Welche Möglichkeiten für virtuelle Treffen es gibt und was ist dabei zu beachten?

Unser Webinar zu virtuellen Selbsthilfe-Cafés schafft hier Abhilfe. Der Sozialarbeiter und Medien- & Bildungsmanager Marc Hasselbach zeigt, wie Gruppen sich virtuell weiterhin unterstützen können, erklärt die Technik dahinter einfach und verständlich und hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt! Anmeldung per bis zum 5. Juni beim Landesverband. Nach Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zur Teilnahme.

Zur Teilnahme ist erforderlich:

  • Windows PC oder Mac mit Internetanschluss (mind. DSL 4000)
  • Einer der gängigen Browser (Chrome, Safari oder Firefox)
  • Audioausgabe (Lautsprecher) am Rechner

Wünschenswert ist zudem ein Headset mit Mikrofon, damit sie alle Beteiligungsmöglichkeiten nutzen können.